Ge(h)danken

Wanderungen in Wuppertal an Ostern

Was ein überragendes Wetter. Die Sonne lacht und lockt einen förmlich nach draußen. Aber wohin? Jeder hat bestimmt seine Lieblingsrouten und es ist einfach, beim nächsten Spaziergang oder Wanderung wieder diesen zu gehen. Denn da kennst du dich aus und weißt, wo es lang geht. Allerdings ist Wuppertal echt groß. Genauer gesagt umfasst Wuppertal eine Fläche von knapp 170 km². Und diese Fläche beherbergt nicht nur Menschen und Gebäude, sondern auch sehr, sehr viel Natur. Genauer gesagt:

Einfach dasitzen und einen Grashalm kauen

Beeindruckend, oder? Und gerade deshalb lohnt es sich auch die verschiedenen Gebiete zu erkunden und zu entdecken. Sei es der Burgholz, das Gelpetal oder der Scharpenacken. Wenn ihr Inspiration braucht, könnte ihr euch gerne eine der folgenden Wanderungen anschauen. Dabei kannst du über die obere Zeile zwischen verschiedenen Kategorien sortieren und nach deinen Wünschen anzeigen lassen.

Durch einen Klick auf ein Bild kommst du dann zur Detailbeschreibung der Wanderung und kannst dir sogar die GPX-Daten für dein Handy oder Smartwatch runterladen, um dich dich navigieren zu lassen. Das ist natürlich kein Muss und manchmal macht es auch einfach nur Spaß, ein neues Gebiet auf „Gut Glück“ zu entdecken.

Wie auch immer, ich hoffe, dass du die Ostertage nutzen kannst, um Wuppertals Wälder zu erkunden. Viel Spaß.

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments